Schützenverein Dutum von 1834 e.V.

 
Der Schützenverein Dutum ist seit über 180 Jahren ein fester Bestandteil im Ortsteil Dutum. Diente in der Vergangenheit der Zusammenschluss von Bürgern in einem Schützenverein überwiegend zur Verteidigung, so hat sich dieses in unseren Tagen grundlegend gewandelt.

In der heutigen Zeit wird im Schützenverein Dutum in der Gemeinschaft mit Nachbarn und Freunden ein vielseitiges Programm für die gesamte Familie – für Jung und Alt – geboten. Wanderungen, Radtouren, Tagesfahrten, Familientage und natürlich unser Schützenfest um Christi Himmelfahrt sind eine Auswahl an den vielen beliebten Veranstaltungen im Vereinsjahr. Einen weiteren Überblick über das Vereinsleben unserer Schützenfamilie gewährt diese Homepage.

Wir wünschen einen unterhaltsamen Aufenthalt auf den Internetseiten des Schützenvereins Dutum. Vielleicht sehen wir uns ja auf einer der nächsten Veranstaltungen.

 
IMG 3192

Käskenspiel in Dutum

Die Kardinal-von-Galen-Schule und der Schützenverein Dutum laden am 11. Oktober um 18:00 Uhr zum traditionellen Käskenspiel auf dem Schulhof ein.
Fleißige Helfer werden am späten Nachmittag eine große Leiter mit Blumen und Feldfrüchten schmücken. Die einsetzende Dämmerung und die vielen bunten Laternen der Kinder bilden den passenden Rahmen für diese Veranstaltung. Zum Käskenspiel gehören Lieder und Kreisspiele, wie „Ich geh mit meiner Laterne“ oder „Wer im Januar geboren ist…“, der Höhepunkt des Abends ist sicher das Spiel „Oh Bur, wat kost’t dien Hei?“ Wer wissen möchte, ob der Bur seinen verdienten Schupp erhält oder den Kindern entkommen kann, der muss am Donnerstagabend zur Kardinal-von-Galen-Schule kommen.
 

Ausflüge zu Veltins und nach Havixbeck

Im November lädt der Vorstand die Schützenfamilie zur Brauereibesichtigung bei Veltins und die Schützenschwestern zu einem Ausflug zu den "Winterträumen" an der Burg Hülshoff in Havixbeck ein.



Die Brauereibesichtigung findet am 06.11.2018 statt, Abfahrt ist um 08:00 Uhr bei Johanning, gegen 10:30 Uhr startet die Besichtigung, in dessen Verlauf wir alle Facetten der Brauerei C.&A. Veltins kennen lernen werden. Im Anschluss erwartet uns ein Mittagessen, natürlich mit frischem Veltins. Die Rückfahrt in Meschede Grevenstein planen wir gegen 16:30 Uhr. Nach ca. 2,5 Stunden Fahrt werden wir wieder in Rheine eintreffen.

Anmeldungen sind bei einem Vorstandsmitglied abzugeben, der Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von 20,-€ beizulegen (Busfahrt, Brauereibesichtigung mit Mittagessen und Verköstigung), Anmeldeschluss ist der 21.10.2018.


Am 10.11.2018 laden wir die Schützenschwestern zum gemeinsamen Ausflug zu den "Winterträumen" an der Burg Hülshoff in Havixbeck ein.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr am Hotel Johanning und werden zur Burg Hülshoff in Havixbeck aufbrechen. Hier haben Winterfans und Weihnachtsbegeisterte ausreichend Zeit die Angebote der außergewöhnlichen Aussteller zu genießen. Gegen 18:30 Uhr werden wir die Heimreise antreten und im Hotel Johanning den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Anmeldungen sind bei einem Vorstandsmitglied abzugeben, der Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von 20,-€ beizulegen (Bustransfer, Eintritt, Abendessen bei Johanning mit einem Begrüßungsgetränk), Anmeldeschluss ist der 31.10.2018.

 
P1110708 Kopie

Fahrradgruppe des Dutumer Schützenvereins erkundet das Emsland

In der letzten Woche unternahmen die Dutumer Radler mit 14 Personen eine Drei-Tages-Tour ins benachbarte Emsland. Die Planung, Organisation und Durchführung lag auch dieses Mal wieder, wie schon bei der ersten Mehr-Tages-Tour des letzten Jahres, in den bewährten Händen von Wolfgang Nehus.
Mit einem Bus ließ sich die Gruppe nach Lathen bringen. Von dort ging es bei angenehmen sommerlichen Temperaturen zur ersten Etappe nach Leer. Bis nach Papenburg führte die Fahrt über den Ems-Rad-Weg, wobei auch die imposante Schiffsbau-Halle der Meyer-Werft aus der rückwertigen Perspektive zu bestaunen war. Mit der selbstgesteckten Vorgabe möglichst Verkehrsstraßen zu meiden, ging es danach unter Mithilfe moderner Navigation überwiegend auf Wirtschaftswegen weiter. Gegen 18:00 Uhr war schließlich nach 70 gefahrenen Kilometern das gebuchte Hotel in Leer erreicht.
Am zweiten Tag stand eine 60 km lange Rundtour in den Norden zum idyllisch gelegenen Timmeler Meer auf dem Plan. Hier wurde auch die Mittagsrast eingelegt. Am Nachmittag konnte die Gruppe dann ihren Durst mit den speziellen Produkten der kleinen aber feinen und urigen Brauerei „Ostfriesen Bräu“ in Bagband stillen. Auf der Rückfahrt nach Leer wurde dann noch ein Stopp in Loga gemacht, um sich einen Eindruck vom „zauberhaften Schloss Evenburg mit dem lauschigen englischen Landschaftsgarten“ zu machen. Das Schloss Evenburg ist anerkannt ein einmaliges Gesamtkunstwerk im Nordwesten Deutschlands, ein Kulturdenkmal im neogotischen Stil von überragender Bedeutung.
Am dritten Tag ging es dann wieder zurück nach Lathen. Auch diese Strecke hatte Wolfgang Nehus im Vorfeld akribisch ausgearbeitet. Hierfür hatte er eine westliche Route mit einem kleinen Abstecher in die Niederlande zur Festung Bourtange gewählt. Leider reichte die Zeit dort nur zu einem kurzen Besichtigungsrundgang der imposanten Festungsanlage, denn man wollte zeitig wieder in Lathen sein, um pünktlich den Bus für die Rückfahrt nach Rheine zu erreichen, der zu 16:00 Uhr bestellt war, was auch ohne Probleme gelang. In Lathen war sogar noch ausreichend Zeit, um sich bei einem schmackhaften Eisbecher über die drei erlebnisreichen und zum Glück von Pannen und Problemen verschonten Tage zu unterhalten. Insgesamt wurden bei der dreitägigen Tour 200 Kilometer geradelt.

Foto: Gruppenbild an der Festung Bourtange
 
DSC 5550

Schützenfest in Dutum über Christi Himmelfahrt

„The Funkeys“ live in Dutum heißt es am Mittwoch, den 09.05.2018. Mit der der über die Grenzen von Rheine hinaus bekannten Band werden die Dutumer das diesjährige Schützenfest eröffnen. Seit über 20 Jahren stehen die 10 Musiker aus Rheine und Umgebung für exzellente Livemusik aus Funk, Blues, Rock und Soul. Beim Vertrieb der Eintrittskarten möchte der Verein ebenfalls neue Wege beschreiten. So können die Karten im Vorverkauf bei den Vorstandsmitgliedern und im Hotel Johanning erworben werden sowie online über den Ticketanbieter Eventim. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 8,- € und an der Abendkasse 12,- €.

An Christi Himmelfahrt findet nach der Gefallenenehrung um 10.00 Uhr der Festgottesdienst auf dem Festzelt statt. Hierzu sind insbesondere auch die Nachbarn, Freunde und Bekannte herzlich eingeladen. Der anschließende Frühschoppen bietet Gelegenheit zum Austausch. Die Feuerwehrkappelle aus Wettringen und der Spielmannszug aus Wadelheim werden an diesem Morgen für Unterhaltung sorgen.


Am frühen Nachmittag steht das Antreten der Schützen am Hotel Johanning zum Festumzug auf dem Programm, um das amtierende Königspaar Christian und Elena Böse auszuholen und anschließend zum Festplatz zu geleiten. Hier erwartet alle Besucher ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Tombola, eine Kinderanimation durch die Messdiener Gemeinschaft St. Elisabeth und ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Gegen 16.00 Uhr werden die Dutumer an der Vogelstange einen neuen König ermitteln. Die Königsproklamation am frühen Abend ist für die Schützenfamilie sicherlich der Höhepunkte des Tages, nachdem das Königspaar proklamiert wurde wird das DJ Team Querbeats zum Tanz auflegen. 


Am Freitagmorgen nach dem Kirchgang findet auf dem Festzelt der traditionelle Frühschoppen mit der Jubilarehrung statt und die „Jungschützen“ ermitteln an der Vogelstange den Jungkönig 2018. Für die Vereinsdamen wird an diesem Morgen ein Frühstücksbuffet im Hotel Johanning angeboten.


Die Festpolonaise am Abend ist für viele Mitglieder der eigentliche Höhepunkt des Schützenfestes in Dutum. Die Schützen treten mit ihren Damen um 19:00 Uhr am Hotel Johanning an, um das neue Kaiser- und Königspaar des Vereins auszuholen. Nach dem Eintreffen am Festzelt wird mit den Ehrentänzen der Majestäten der Königsball eröffnet, zu dem die Feuerwehrkapelle Mesum wieder aufspielen und dafür sorgen wird, dass in Dutum bis in die frühen Morgenstunden hinein durchgefeiert wird.


Der Schützenverein Dutum freut sich darauf, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schützenfamilien, sowie viele Freunde des Vereins zum Schützenfest 2018 am Festplatz an der Felsenstraße begrüßen zu dürfen.

 
20180429 122308[1]

Frühshoppen unter der Wilhemseiche

Trotz des Aprilwetters fanden sich gestern die Mitglieder des Schützenvereins Dutum unter der Wilhemseiche zu einem gemütlichen Frühshoppen zusammen. Mit gekühlten Getränken wurde sich in geselliger Runde auf das Schützenfest eingestimmt. Der Höhepunkt des Vormittags war das "Bogen bekieken", der Vorstand präsentierte erstmals die fertiggestellten Pyramiden.Diese wurden durchweg Positiv bewertet, die anwesenden Schützenbrüder waren sich einig, dass die Pyramiden einen standesgemäßen Eingangsbereich zum Festplatz darstellen werden.
 
Bild Platz

Frühschoppen in Dutum

Der Schützenverein Dutum lädt seine Mitglieder am Sonntag 29.04. ab 11 Uhr zum Frühschoppen unter der Wilhelmseiche ein. Der Verein möchte mit einem „Bogen bekieken“ seine Mitglieder auf das kommende Schützenfest über Christi Himmelfahrt einstimmen.
Die Arbeiten an den Pyramiden sind abgeschlossen und alle die neugierig sind können an diesem Morgen einen ersten exklusiven Blick auf den neuen Eingangsbereich zum Festplatz werfen. Außerdem besteht am diesem Morgen die Möglichkeit Karten für die Funkeys am Mittwoch zu erwerben.
 
SVD Flyer Live in Dutum 2018 210x105 1

The Funkeys live in Dutum

Die über Rheines Grenzen weit hinaus bekannte Live-Band Funkeys wird uns mit einer originellen Live-Performance begeistern! Seit über 20 Jahren steht die 10-köpfige Band für exzellente Live-Musik aus Funk, Blues, Rock und Soul.
Abendkasse 12€ - Vorverkauf 8€ bei Gaststätte Johanning, Verkehrsverein Rheine und www.eventim.de
 
IMG 20180321 WA0006

Rosenbinden und neuer Festbogen

Dieses Jahr wird unser Schützenfest von unserem neuen Festbogen begleitet, dieser wurde nun, wie auf der Frühjahrsversammlung angekündigt, Sandgestrahlt und mit Säure behandelt um allen Besuchern des Festes einen Stimmungsvollen Empfang zu bereiten.
Für die Ausgestaltung des Festplatzes ist in diesem Jahr die Bogengemeinschaft „Achter der Welle“ um Bogenvater Jannek Jaufmann zuständig, die ersten Vorbereitungen finden mit dem Rosenbinden am 21.04.2018 um 15:30 Uhr in der Kardinal-von-Galen-Schule statt, hierzu lädt der Vorstand und insbesondere Jannek alle Schützenschwestern recht herzlich ein.
 
Bild

Frühjahrsversammlung der Dutumer

Zur Frühjahrsversammlung trafen sich am vergangenen Freitag die Mitglieder des Schützenvereins Dutum im Hotel Johanning, um das kommende Schützenfest zu besprechen.

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Stephan Dewenter die Versammlung und begrüßte die zahlreich erschienen Schützen. Ein besonderer Gruß ging an den amtierenden König Christian Böse und Kaiser Hubert Klapper. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder des Vereins wurde die Tageordnung verlesen und für genehmigt erklärt.

Das Protokoll der letzten Generalversammlung wurde vom 1. Geschäftsführer Mirko Remke verlesen und durch die Versammlung genehmigt. Zur Mitgliederstatistik berichtete der 1. Kassier Jürgen Raue, dass es seit der Generalversammlung nur eine geringfügige Veränderung mit einer Neuaufnahme und zwei Austritten gegeben habe. Bei seinem Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen konnte der 1. Vorsitzende erfreulicherweise insgesamt ein positives Fazit ziehen.

Danach stand die Planung und Vorbereitung des Schützenfestes auf dem Programm. Da der Zulauf beim Weißbierfest mit bayerischer Musik in den vergangenen Jahren nicht den gewünschten Zuspruch gefunden hatte, sah der Vorstand hier Handlungsbedarf. Mit der Band „The Funkeys“ wurde eine über Rheines Grenzen weit hinaus bekannte Live-Band für den Mittwochabend verpflichtet. Seit über 20 Jahren stehen die 10 Musiker aus Rheine und Umgebung für exzellente Livemusik aus Funk, Blues, Rock und Soul. Beim Vertrieb der Eintrittskarten möchte der Verein ebenfalls neue Wege beschreiten. So können die Karten im Vorverkauf bei den Vorstandsmitgliedern und im Hotel Johanning erworben werden sowie online über den Ticketanbieter Eventim. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 8,- € und an der Abendkasse 12,- €.

Beim weiteren Festablauf wird es keine Änderungen geben. Die Bogengemeinschaft „Achter der Welle“ um Bogenvater Jannek Jaufmann ist in diesem Jahr für die Ausgestaltung des Festplatzes und die Organisation des Kuchenbuffets verantwortlich.

Die Wahl der Offiziere konnte zügig durchgeführt werden. Unter dem Kommando von Generaloberst Udo Wagner stehen in diesem Jahr folgende von der Versammlung einstimmig gewählten Offiziere: Oberst Marc Gosling, Hauptmann Sebastian Wagner, Adjutanten Kevin Pruß und Kim Pruß, Fahnenoffiziere Fabian Becker, Lukas Volkmer und Alexander Voges.

Unter Punkt Verschiedenes verwies Stephan Dewenter auf einige wichtige Termine, wie das Rosenbinden der Damen am 21. April in der KvG-Schule und auf den 1. Freiluft- Frühschoppen am Festplatz unter der Wilhelmseiche am 29. April als Einstimmung auf das Schützenfest.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich zum Abschluss der Versammlung bei den Versammlungsteilnehmern für ihr reges Vereinsinteresse und wünschte allen einen guten Heimweg sowie für das kommende Schützenfest einen harmonischen Festverlauf. 
 
Bild 3

Winterwanderung der Dutumer Schützen bei herrlichem Winterwetter

Der Schützenverein Dutum hatte am vergangen Samstag zur traditionellen Winterwanderung eingeladen. Der 1. Vorsitzende Stephan Dewenter begrüßte die Mitglieder bei sonnigen Winterwetter am Vereinslokal Johanning. Auf Schuster Rappen ging es an diesem Nachmittag zur Gaststätte Bolte ins benachbarte Salzbergen.

Der Weg führte die über 70 Teilnehmer zunächst in Richtung Wadelheim zum Hof des Vereinsmitglieds Hermann Winter. Dort hatte bereits das Marketenderwagen-Team Hubert Klapper, Jürgen Raue und Andreas Brüning für die Wanderer Bänke und Tische zum Ausruhen bereitgestellt. Mit den angebotenen Heiß- und Kaltgetränken konnten sich die Wanderer für die folgende Etappe ausreichend stärken.

Nach einem herzlichen Dank an die Familie Winter ging es weiter entlang des ehemaligen Hubschrauberflugplatzes Bentlage/Wadelheim über die Landesgrenze nach Niedersachsen. In Hummeldorf konnten die Wanderer eine zweite Rast an der Halle des Busunternehmens Dartmann einlegen. Mit einsetzender Dämmerung erreichte Wandergruppe die Gaststätte Bolte in Salzbergen. Das gemeinsame Abendessen mit Grünkohl- bzw. Schnitzelgericht war für die Teilnehmer ein willkommener Abschluss eines harmonischen Tages im Kreise der Dutumer Schützenfamilie. Gegen 21 Uhr brachte ein Bus die zufriedenen, teils auch ein wenig müden Wanderer, zurück nach Dutum.
 
 
screenshot004
zurück nach oben
powered by www.editly.de