Schützenverein Dutum von 1834 e.V.

 
Der Schützenverein Dutum ist seit über 180 Jahren ein fester Bestandteil im Ortsteil Dutum. Diente in der Vergangenheit der Zusammenschluss von Bürgern in einem Schützenverein überwiegend zur Verteidigung, so hat sich dieses in unseren Tagen grundlegend gewandelt.

In der heutigen Zeit wird im Schützenverein Dutum in der Gemeinschaft mit Nachbarn und Freunden ein vielseitiges Programm für die gesamte Familie – für Jung und Alt – geboten. Wanderungen, Radtouren, Tagesfahrten, Familientage und natürlich unser Schützenfest um Christi Himmelfahrt sind eine Auswahl an den vielen beliebten Veranstaltungen im Vereinsjahr. Einen weiteren Überblick über das Vereinsleben unserer Schützenfamilie gewährt diese Homepage.

Wir wünschen einen unterhaltsamen Aufenthalt auf den Internetseiten des Schützenvereins Dutum. Vielleicht sehen wir uns ja auf einer der nächsten Veranstaltungen.

 
P1120634

Dutumer Schützen erkunden das Münsterland

Die Fahrradgruppe des Dutumer Schützenvereins hat auch in diesem Jahr wieder eine von Wolfgang Nehus hervorragend ausgearbeitete Drei-Tages-Tour unternommen. Als Ziel der Fahrradtour hatte man die Stadt Telgte ausgesucht.
Da etlichen Teilnehmern der südliche Ems-Radweg bereits bekannt war, hatte Reiseführer Wolfgang Nehus sowohl für die Hinfahrt, als auch für den Rückweg Alternativrouten unter Vermeidung von Verkehrsstraßen erarbeitet, die nur in kurzen Abschnitten über den Ems-Radweg führten, den Radlern aber zeigten, welch großartigen Möglichkeiten das Münsterland den Fahrradfreunden bietet
Bei angenehmen Temperaturen wurde auf der Hinfahrt eine ausgiebige Mittagspause in den Anlagen des Landhotels Beverland in Ostbevern eingelegt, um sich bei kühlen Getränken für das letzte Teilstück nach Telgte zu erfrischen. Am Ortseingang von Telgte wurde die Gruppe überrascht. Britta Rauens Schwester, die in Telgte wohnt, stand dort zur Begrüßung mit einem Tablett Mufins und dazugehörigen kleinen Likörfläschchen, um die Radler mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu begrüßen. Danach ging es gut gelaunt weiter zur Unterkunft, dem idyllisch gelegenen Heidehotel Waldhütte.
Der zweite Tag startete zunächst mit einer sehr informativen Stadtführung unter dem Thema „Auf der Kulturspur durch die Altstadt von Telgte“. Danach stand eine Erkundungsfahrt in die Umgebung von Telgte auf dem Programm, die über Ostbevern auch zum Kloster Vinnenberg führte. Am Nachmittag überraschte die Gruppe dann in offener Landschaft ein plötzlich aufziehendes Gewitter. Doch unmittelbar vor dem einsetzenden Regenguss konnte man noch rechtzeitig Unterschlupf in einer Garage eines Gehöftes finden und blieb so von einer unfreiwilligen Dusche verschont.
Der Rückweg nach Rheine erfolgte auf einer westlich geführten Route zum eindrucksvollen Naturschutzgebiet Rieselfelder und weiter an Greven und Reckenfeld vorbei nach Ahlintel, wo eine längere Rast eingelegt wurde, um sich bei Kaffee und schmackhaftem Kuchen schon mal über drei erlebnisreiche, harmonisch verlaufende Tage auszutauschen und für die Endetappe zurück nach Rheine zu stärken. Nach insgesamt 195 gefahrenen Kilometern ohne Pannen und sonstigen Problemen sind alle 16 Teilnehmer wohlbehalten zurückgekehrt und bedankten sich beim Reiseführer für die exzellente Organisation.
 
Frauenfahrt2019

Frauenfahrt der Dutumer Schützen nach Borne

Die Damen des Schützenverein Dutum waren am vergangen Samstag zu ihre jährlichen Frauenfahrt eingeladen. Pünktlich um 14 Uhr startete der Bus mit den 40 Teilnehmerinnen in Richtung unserer Partnerstadt Borne, die von den Kümmerern in diesem Jahr als Ziel ausgesucht worden war. Gut gelaunt wurde die Gruppe dort von ihrem Vorstand mit einem Begrüßungstrunk empfangen.
Im Pfadfinderhaus konnten sich die Damen zunächst einmal bei Kaffee und Rosinenbrot stärken, bevor unter fachkundiger Leitung in drei Gruppen die Innenstadt von Borne erkundet wurde. Grillgeruch lag bereits in der Luft, als die Damen nach der Stadtführung zurückkehrten. Die Vorstandsherren hatten nämlich in der Zwischenzeit ein reichhaltiges Grillbüffet mit frischen Salten vorbereitet. Besonders erfreut waren die Dutumer über den Besuch einiger Damen und Herren des Bornenser Schützenvereins mit ihrem Vorsitzenden Herman ter Weele, mit denen man sich gemeinsam von den Köstlichkeiten des Grillbüfetts bediente. Bereits seit Gründung des Schützenvereins Borne in 1984 pflegen die Dutumer und Bornenser Schützenfamilien freundschaftliche Beziehungen miteinander.
Nach dem Abendessen wurde es dann spannend, galt es doch eine Nachfolgerin für die scheidende Kaffeekönigin Elena Böse zu ermitteln. Dabei mussten die Damen ihre Zielsicherheit unter Beweis stellen. Die Aufgabe bestand nämlich darin, künstliche Tulpen in einen als Ziel umfunktionierten Eimer zu werfen. Hierbei tat sich Ulla Schröder mit 6 von 8 möglichen Treffen als beste Schützin hervor, knapp gefolgt von der Vereinskaiserin Anja Brüning mit 5 Treffen. Unter großem Applaus konnte der 1 Vorsitzende Stephan Dewenter damit Ulla Schröder zur neuen Kaffeekönigin der Dutumer Schützen proklamieren. In seiner kurzen Ansprache bedankte sich der 1. Vorsitzende besonders bei Herman ter Weele und Wolfgang Nehus für die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung des Nachmittags.
Die gute Stimmung sorgte dann auch dafür, dass die Abfahrt nach Rheine sich etwas verzögerte. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass der Ausflug nach Holland ein gelungener Tag war. 
 
IMG 6275

Maibaum aufstellen

Pünktlich zum 01. Mai stellten wir Dutumer unseren Maibaum am Schützenplatz auf. Die amtierenden Majestäten tauften im Anschluss die Vögel für die Schießwettbewerbe. Kaiser Hubert tauften den Kaiservogel auf den Namen Felix, König Siggi hatte sich für den Namen Rudi, in Erinnerung an den verstorbenen Schalke-Manager Rudi Assauer entschieden. Jungkönig Simon wählte für seinen Vogel den Namen Modeste (Anthony Modeste , FC Köln).

Für weitere Fotos auf das Bild klicken.

 
IMG 20180421 WA0006

Schützenverein Dutum bindet Rosen

Der Schützenverein Dutum lädt alle Schützenschwestern am Samstag, den 04.05.2019 um 15:30 Uhr, zum Rosenbinden in die Kardinal-von-Galen-Grundschule ein. An diesem Nachmittag sollen die notwendigen Rosen für das Schützenfest über Christi Himmelfahrt gefertigt werden. Die Bogengemeinschaft „Achter der Kämpe“ um Bogenvater Ralf Helming ist in diesem Jahr für den Aufbau rund um den Festplatz und für die Organisation des Kuchenbuffets verantwortlich. Der Vorstand hofft auf rege Teilnahme. 
 
20180429 122308[1]

Frühschoppen in Dutum

Der Schützenverein Dutum lädt seine Mitglieder am Sonntag 28.04.2019 ab 11 Uhr zum Frühschoppen unter der Wilhelmseiche am Festplatz ein. Im Laufe des Vormittags werden die Holzvögel für die unterschiedlichen Schießwettbewerbe getauft und der Maibaum aufgestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit Karten für den Auftritt der Funkeys am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt zu erwerben. Der Vorstand freut sich auf einen kurzweiligen Vormittag am Schützenplatz. 
 
20190405 202221

Frühjahrsversammlung Schützenverein Dutum

Der Schützenverein Dutum hatte am vergangenen Freitag seine Mitglieder zur Frühjahrsversammlung ins Hotel Johanning eingeladen.

Um 20:00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Stephan Dewenter die Versammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder. Ein besonderer Gruß ging an die Majestäten des Vereins, König Siggi Grundmeier, Kaiser Hubert Klapper sowie an den Altkönig Christian Böse. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder des Vereins wurde die Tagesordnung verlesen und für genehmigt erklärt.

Das Protokoll der letzten Generalversammlung wurde vom 1. Geschäftsführer Mirko Remke verlesen und von der Versammlung genehmigt. Zur Mitgliederstatistik berichtete der 1. Kassierer Jürgen Raue, dass es seit der Generalversammlung 3 Neuaufnahmen und ein Austritt gegeben habe. Anschließend ging der 1. Vorsitzenden in seinem Rückblick ausführlich auf die letzten Aktivitäten des Vereins ein, die allesamt zur vollsten Zufriedenheit verlaufen sind.

Danach standen die Planungen zum Schützenfest auf dem Programm. Hier wird es keine besonderen Veränderungen zum letzten Jahr geben. Am Mittwochabend werden zum Auftakt wie bereits im letzten Jahr „The Funkeys“ in Dutum auf dem Festzelt aufspielen. Die Karten können im Vorverkauf bei den Vorstandsmitgliedern und im Hotel Johanning erworben werden sowie online über den Ticketanbieter Eventim. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10,- € und an der Abendkasse 12,- €

Stephan Dewenter wies insbesondere auf das anstehende Kaiserschießen am Donnerstagmorgen hin und ermunterte alle ehemalige Könige rege an dem Schießen teilzunehmen, um so zu einem interessanten Wettbewerb beizutragen. Der weitere Ablauf des Schützenfestes wird in gewohnter Weise stattfinden. Die Bogengemeinschaft „Achter der Kämpe“ um Bogenvater Ralf Helming ist in diesem Jahr für die Ausgestaltung des Festplatzes und die Organisation des Kuchenbuffets verantwortlich.

Die Wahl der Offiziere konnte zügig durchgeführt werden. Dem Offizierskorps der Dutumer gehören in diesem an: Oberst Marc Gosling, Hauptmann Sebastian Wagner, Adjutanten Kevin Pruß und Kim Pruß, Fahnenoffiziere Fabian Becker, Lukas Volkmer und Alexander Voges.

Unter Punkt Verschiedenes wies Stephan Dewenter empfehlend auf die nächsten Termine der Dutumer Schützen hin: Am 28. April lädt der Verein zum Frühschoppen unter der Wilhelmseiche ein. An dem Morgen sollen in diesem Jahr auch die Königsvögel getauft und der Maibaum aufgestellt werden. Am 04. Mai findet das Rosenbinden der Damen an der Kardinal von Galen-Schule statt.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich zum Abschluss der Versammlung bei den Versammlungsteilnehmern für ihr reges Vereinsinteresse und wünschte allen einen guten Heimweg sowie für das kommende Schützenfest einen harmonischen Festverlauf.

 
Bild MV

Dutumer trotzen Regen, Sturm und Gewitter

Der Schützenverein Dutum hatte am vergangen Samstag zur traditionellen Winterwanderung eingeladen. Pünktlich um 14.00 Uhr setzten sich 50 Wanderer in Richtung Rodde in Bewegung. „Ich bin sehr erfreut, in diesem Jahr so viele junge Schützen zu sehen, die sich zur Winterwanderung eingefunden haben und mit 85 Anmeldungen zum gemeinschaftlichen Abendessen können wir ebenfalls sehr zufrieden sein“, so der 1. Vorsitzende Stephan Dewenter in seiner Begrüßung am Treffpunkt bei der Gaststätte Johanning in Dutum.
Bereits auf dem Weg zur ersten Rast an der Konradschule in Gellendorf wurde die Wettertauglichkeit der Bekleidung der Wanderer auf eine harte Probe gestellt, denn der Himmel hatte mittlerweile alle Schleusen geöffnet. An der Schule fanden die Wanderer dann einen trockenen Unterstand und das Marketenderteam wartete bereits mit erfrischenden Getränken. Hier konnten die Dutumer dann auch das kurze Gewitter geschützt abwarten.
Auf der zweiten Etappe bis zum Platz des Hundesportvereins in Rodde wurde es dann nochmal richtig ungemütlich. Der Regen hatte nach einer kurzen Pause erneut stark eingesetzt und wurde von heftigen Windböen begleitet. „Die Truppe ließ sich aber nicht entmutigen und zog tapfer weiter. Die Moral war echt beeindruckend“, stellte Dewenter rückblickend fest.
Nach einer kurzen Rast bei den Hundesportlern ging es nun erfreulicherweise ohne Regenbegleitung weiter bis zur Gaststätte Jägerkrug. In seine Ansprache zum Abendessen zeigte sich Stephan Dewenter sehr erleichtert darüber, dass alle heil und offensichtlich gesund angekommen waren. Das gemeinschaftliche Abendessen mit einem deftigen Grünkohl- oder einem schmackhaften Schnitzelgericht konnte in gemütlicher Runde eingenommen und das Erlebte des Tages noch ausgiebig diskutiert werden. Einig waren sich alle darüber, dass die 35. Auflage der Winterwanderung insbesondere auch wegen der widrigen Wetterbedingungen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 
Bild 2

Winterwanderung des Schützenvereins Dutum

Der Schützenverein Dutum lädt seine Mitglieder und Freunde am Samstag, 09.03.2019, zur traditionellen Winterwanderung ein. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Hotel Johanning, Breite Straße.
An den Stationen, in Gellendorf und in Rodde, können sich Groß und Klein vom reichhaltigen Angebot des Marketenderwagens überzeugen und für die jeweils nächste Etappe stärken. Ziel ist die Gaststätte Jägerkrug in Rodde, an der die Schützenfamilie gegen 18:00 Uhr eintreffen wird. Auch diejenigen, die nicht mitwandern können, sind herzlich dazu eingeladen, am gemeinsamen Abendessen mit Grünkohl oder Schnitzelgericht teilzunehmen. Anschließend bleibt für die Schützenfamilie noch genügend Zeit, den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Gegen 21:00 Uhr wird dann ein Bus die Wanderer zurück nach Dutum bringen.
Anmeldungen für das Abendessen sind zwingend erforderlich und werden von jedem Vorstandsmitglied bis zum 02.03.2019 entgegengenommen.
 
IMG 3192

Käskenspiel in Dutum

Die Kardinal-von-Galen-Schule und der Schützenverein Dutum laden am 11. Oktober um 18:00 Uhr zum traditionellen Käskenspiel auf dem Schulhof ein.
Fleißige Helfer werden am späten Nachmittag eine große Leiter mit Blumen und Feldfrüchten schmücken. Die einsetzende Dämmerung und die vielen bunten Laternen der Kinder bilden den passenden Rahmen für diese Veranstaltung. Zum Käskenspiel gehören Lieder und Kreisspiele, wie „Ich geh mit meiner Laterne“ oder „Wer im Januar geboren ist…“, der Höhepunkt des Abends ist sicher das Spiel „Oh Bur, wat kost’t dien Hei?“ Wer wissen möchte, ob der Bur seinen verdienten Schupp erhält oder den Kindern entkommen kann, der muss am Donnerstagabend zur Kardinal-von-Galen-Schule kommen.
 

Ausflüge zu Veltins und nach Havixbeck

Im November lädt der Vorstand die Schützenfamilie zur Brauereibesichtigung bei Veltins und die Schützenschwestern zu einem Ausflug zu den "Winterträumen" an der Burg Hülshoff in Havixbeck ein.



Die Brauereibesichtigung findet am 06.11.2018 statt, Abfahrt ist um 08:00 Uhr bei Johanning, gegen 10:30 Uhr startet die Besichtigung, in dessen Verlauf wir alle Facetten der Brauerei C.&A. Veltins kennen lernen werden. Im Anschluss erwartet uns ein Mittagessen, natürlich mit frischem Veltins. Die Rückfahrt in Meschede Grevenstein planen wir gegen 16:30 Uhr. Nach ca. 2,5 Stunden Fahrt werden wir wieder in Rheine eintreffen.

Anmeldungen sind bei einem Vorstandsmitglied abzugeben, der Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von 20,-€ beizulegen (Busfahrt, Brauereibesichtigung mit Mittagessen und Verköstigung), Anmeldeschluss ist der 21.10.2018.


Am 10.11.2018 laden wir die Schützenschwestern zum gemeinsamen Ausflug zu den "Winterträumen" an der Burg Hülshoff in Havixbeck ein.

Wir treffen uns um 14:00 Uhr am Hotel Johanning und werden zur Burg Hülshoff in Havixbeck aufbrechen. Hier haben Winterfans und Weihnachtsbegeisterte ausreichend Zeit die Angebote der außergewöhnlichen Aussteller zu genießen. Gegen 18:30 Uhr werden wir die Heimreise antreten und im Hotel Johanning den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

Anmeldungen sind bei einem Vorstandsmitglied abzugeben, der Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von 20,-€ beizulegen (Bustransfer, Eintritt, Abendessen bei Johanning mit einem Begrüßungsgetränk), Anmeldeschluss ist der 31.10.2018.

 
P1110708 Kopie

Fahrradgruppe des Dutumer Schützenvereins erkundet das Emsland

In der letzten Woche unternahmen die Dutumer Radler mit 14 Personen eine Drei-Tages-Tour ins benachbarte Emsland. Die Planung, Organisation und Durchführung lag auch dieses Mal wieder, wie schon bei der ersten Mehr-Tages-Tour des letzten Jahres, in den bewährten Händen von Wolfgang Nehus.
Mit einem Bus ließ sich die Gruppe nach Lathen bringen. Von dort ging es bei angenehmen sommerlichen Temperaturen zur ersten Etappe nach Leer. Bis nach Papenburg führte die Fahrt über den Ems-Rad-Weg, wobei auch die imposante Schiffsbau-Halle der Meyer-Werft aus der rückwertigen Perspektive zu bestaunen war. Mit der selbstgesteckten Vorgabe möglichst Verkehrsstraßen zu meiden, ging es danach unter Mithilfe moderner Navigation überwiegend auf Wirtschaftswegen weiter. Gegen 18:00 Uhr war schließlich nach 70 gefahrenen Kilometern das gebuchte Hotel in Leer erreicht.
Am zweiten Tag stand eine 60 km lange Rundtour in den Norden zum idyllisch gelegenen Timmeler Meer auf dem Plan. Hier wurde auch die Mittagsrast eingelegt. Am Nachmittag konnte die Gruppe dann ihren Durst mit den speziellen Produkten der kleinen aber feinen und urigen Brauerei „Ostfriesen Bräu“ in Bagband stillen. Auf der Rückfahrt nach Leer wurde dann noch ein Stopp in Loga gemacht, um sich einen Eindruck vom „zauberhaften Schloss Evenburg mit dem lauschigen englischen Landschaftsgarten“ zu machen. Das Schloss Evenburg ist anerkannt ein einmaliges Gesamtkunstwerk im Nordwesten Deutschlands, ein Kulturdenkmal im neogotischen Stil von überragender Bedeutung.
Am dritten Tag ging es dann wieder zurück nach Lathen. Auch diese Strecke hatte Wolfgang Nehus im Vorfeld akribisch ausgearbeitet. Hierfür hatte er eine westliche Route mit einem kleinen Abstecher in die Niederlande zur Festung Bourtange gewählt. Leider reichte die Zeit dort nur zu einem kurzen Besichtigungsrundgang der imposanten Festungsanlage, denn man wollte zeitig wieder in Lathen sein, um pünktlich den Bus für die Rückfahrt nach Rheine zu erreichen, der zu 16:00 Uhr bestellt war, was auch ohne Probleme gelang. In Lathen war sogar noch ausreichend Zeit, um sich bei einem schmackhaften Eisbecher über die drei erlebnisreichen und zum Glück von Pannen und Problemen verschonten Tage zu unterhalten. Insgesamt wurden bei der dreitägigen Tour 200 Kilometer geradelt.

Foto: Gruppenbild an der Festung Bourtange
 
DSC 5550

Schützenfest in Dutum über Christi Himmelfahrt

„The Funkeys“ live in Dutum heißt es am Mittwoch, den 09.05.2018. Mit der der über die Grenzen von Rheine hinaus bekannten Band werden die Dutumer das diesjährige Schützenfest eröffnen. Seit über 20 Jahren stehen die 10 Musiker aus Rheine und Umgebung für exzellente Livemusik aus Funk, Blues, Rock und Soul. Beim Vertrieb der Eintrittskarten möchte der Verein ebenfalls neue Wege beschreiten. So können die Karten im Vorverkauf bei den Vorstandsmitgliedern und im Hotel Johanning erworben werden sowie online über den Ticketanbieter Eventim. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 8,- € und an der Abendkasse 12,- €.

An Christi Himmelfahrt findet nach der Gefallenenehrung um 10.00 Uhr der Festgottesdienst auf dem Festzelt statt. Hierzu sind insbesondere auch die Nachbarn, Freunde und Bekannte herzlich eingeladen. Der anschließende Frühschoppen bietet Gelegenheit zum Austausch. Die Feuerwehrkappelle aus Wettringen und der Spielmannszug aus Wadelheim werden an diesem Morgen für Unterhaltung sorgen.


Am frühen Nachmittag steht das Antreten der Schützen am Hotel Johanning zum Festumzug auf dem Programm, um das amtierende Königspaar Christian und Elena Böse auszuholen und anschließend zum Festplatz zu geleiten. Hier erwartet alle Besucher ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Tombola, eine Kinderanimation durch die Messdiener Gemeinschaft St. Elisabeth und ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Gegen 16.00 Uhr werden die Dutumer an der Vogelstange einen neuen König ermitteln. Die Königsproklamation am frühen Abend ist für die Schützenfamilie sicherlich der Höhepunkte des Tages, nachdem das Königspaar proklamiert wurde wird das DJ Team Querbeats zum Tanz auflegen. 


Am Freitagmorgen nach dem Kirchgang findet auf dem Festzelt der traditionelle Frühschoppen mit der Jubilarehrung statt und die „Jungschützen“ ermitteln an der Vogelstange den Jungkönig 2018. Für die Vereinsdamen wird an diesem Morgen ein Frühstücksbuffet im Hotel Johanning angeboten.


Die Festpolonaise am Abend ist für viele Mitglieder der eigentliche Höhepunkt des Schützenfestes in Dutum. Die Schützen treten mit ihren Damen um 19:00 Uhr am Hotel Johanning an, um das neue Kaiser- und Königspaar des Vereins auszuholen. Nach dem Eintreffen am Festzelt wird mit den Ehrentänzen der Majestäten der Königsball eröffnet, zu dem die Feuerwehrkapelle Mesum wieder aufspielen und dafür sorgen wird, dass in Dutum bis in die frühen Morgenstunden hinein durchgefeiert wird.


Der Schützenverein Dutum freut sich darauf, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schützenfamilien, sowie viele Freunde des Vereins zum Schützenfest 2018 am Festplatz an der Felsenstraße begrüßen zu dürfen.

 
20180429 122308[1]

Frühshoppen unter der Wilhemseiche

Trotz des Aprilwetters fanden sich gestern die Mitglieder des Schützenvereins Dutum unter der Wilhemseiche zu einem gemütlichen Frühshoppen zusammen. Mit gekühlten Getränken wurde sich in geselliger Runde auf das Schützenfest eingestimmt. Der Höhepunkt des Vormittags war das "Bogen bekieken", der Vorstand präsentierte erstmals die fertiggestellten Pyramiden.Diese wurden durchweg Positiv bewertet, die anwesenden Schützenbrüder waren sich einig, dass die Pyramiden einen standesgemäßen Eingangsbereich zum Festplatz darstellen werden.
 
Bild Platz

Frühschoppen in Dutum

Der Schützenverein Dutum lädt seine Mitglieder am Sonntag 29.04. ab 11 Uhr zum Frühschoppen unter der Wilhelmseiche ein. Der Verein möchte mit einem „Bogen bekieken“ seine Mitglieder auf das kommende Schützenfest über Christi Himmelfahrt einstimmen.
Die Arbeiten an den Pyramiden sind abgeschlossen und alle die neugierig sind können an diesem Morgen einen ersten exklusiven Blick auf den neuen Eingangsbereich zum Festplatz werfen. Außerdem besteht am diesem Morgen die Möglichkeit Karten für die Funkeys am Mittwoch zu erwerben.
 
 
screenshot004
zurück nach oben
powered by www.editly.de